Panoramo Hinterseite
Panorama Vorderseite

Nach der gültigen Gesetzeslage werden die Kosten für den Aufenthalt im Hospiz von den Krankenkassen nur zu 95% übernommen. Trotzdem erhebt das Hospiz von seinen Gästen keinen Eigenanteil. So muss vom Betreiber für die laufenden Kosten jährlich ein Betrag von vielen Zehntausend Euro erbracht werden, um die hohe Qualität an Pflege und Betreuung zu gewährleisten. Nur weil viele Menschen, Einrichtungen und Betriebe durch ihre Spenden mithelfen, kann das Hospiz zwischen Elbe und Weser sein Angebot dauerhaft realisieren.

Spenden an die Betriebsgesellschaft Hospiz zwischen Elbe und Weser gGmbH sind steuerlich absetzbar und kommen unmittelbar der Betreuung und Begleitung schwerkranker Menschen zugute.

Betriebsges. Hospiz gGmbH

DE54 2415 1235 0075 1690 11

Nachhaltig unterstützen Sie die Arbeit im Hospiz zwischen Elbe und Weser auch durch eine Mitgliedschaft im Förderverein (Jahresbeitrag ab 48€) ⇒siehe Förderverein