Panoramo Hinterseite
Panorama Vorderseite

Wohnen und Leben

Empfangshalle
Empfangshalle Foto: Sarah Mangels

Zuhause sein, heißt Wertschätzung erfahren, Fürsorge erleben, Sicherheit spüren.

Zuhause sein heißt zudem: Bis zuletzt nach den eigenen Wüschen und Vorstellungen selbstbestimmt leben können.

Jedem Gast steht ein geräumiges Einzelzimmer in einer wohnlichen und ansprechenden Atmosphäre zur Verfügung, mit eigenem Bad, TV, Radio und WLAN, sowie Platz für persönliche Einrichtungsgegenstände. Jedes Zimmer verfügt über einen angrenzenden Balkon oder Terrasse, die problemlos mit dem Bett zu erreichen sind. Angehörige und Freunde können jederzeit mittels Beistellbett direkt im Zimmer übernachten.

Die großzügige Wohnküche, die Eingangshalle und das Wohnzimmer sind Räume, die ein gemeinschaftliches Miteinander ermöglichen.

Ein liebevoll eingerichtetes Pflegebad mit Badewanne lädt bei Kerzenschein zu einem entspannten Bad ein.

Der Raum der Stille ist ein Ort, der den persönlichen Sinnfragen, der Andacht und Spiritualität des Einzelnen Raum gewährt.

Im Sommer laden die Hauptterrasse, ein geschmackvoll angelegter Garten mit kleinen Sitzgruppen, Strandkorb und Gartenliegen Gäste zum Verweilen ein.

Für Kinder steht ein großes Spielhaus mit Rutsche und Sandkiste bereit.

Durch seine Lage im Engeoer Wäldchen  erschließt sich dem Gast und seinen Angehörigen der unmittelbare Zugang zur Natur. Ein alter Baumbestand von Eichen, Kiefern und Birken wird im Wechsel der Jahreszeiten erlebbar.

Sportlegende Hermann Rieger

„Ich unterstütze die Einrichtung mit ganzem Herzen. Ich selbst musste Erfahrungen mit schweren Krankheiten sammeln, dabei haben mir eine positive Umgebung und vertraute Personen sehr geholfen. Für alle Betroffenen und ihre Angehörigen ist ein Hospiz sehr wertvoll!“

Hermann Rieger hat den Aufbau unseres Hospizes intensiv unterstützt und gefördert. Leider verstarb er am 18.02.2014 und konnte den Tag der Einweihung nicht mehr miterleben.