Schmetterling

Tageshospiz jetzt in der 1. Bundesliga

Nachricht Bremervörde, 25. November 2018
Bild: kkbz

Das Hospiz zwischen Elbe und Weser erfährt bundesweit große Anerkennung. Die neuen Pläne, das bestehende Hospiz in Bremervörde im kommenden Jahr mit einem Tageshospiz zu ergänzen und damit wie bisher den gesamten Bedarf im Elbe – Weser – Dreieck professionell abdecken zu können, erleben eine ungeahnte Wertschätzung.

Schon mehr als die Hälfte der Bundesligavereine haben einen Spielball mit den Unterschriften der gesamten aktuellen Mannschaft zugesagt oder schon übersandt. „Ein ganz besonderes Panini-Album wird das werden," so freut sich einer der Initiatoren der Fundraising –Idee für die Einrichtung, Superintendent Wilhelm Helmers. „“Schon das Benefiz-Spiel des HSV im Jahr 2016 war ein tolles Erlebnis für unsere Einrichtung.

Jetzt beteiligen sich noch viel mehr Vereine an der Aktion und zeigen uns, dass unsere Arbeit als wertvoll anerkannt ist.“ In den kommenden Wochen sollen auch noch die fehlenden Vereine gewonnen werden, damit im Frühjahr 2019 alle Unterschriften der aktuellen Spieler auf den Bällen verzeichnet sind. "Dann wird dieses „Album der gesammelten Unterschriften“ in einer großen Versteigerung aufgerufen werden und wir sind gespannt, wie damit unser Tageshospiz gefördert werden wird“, zeigt sich Volker Rosenfeld als Geschäftsführer und als Fan von Hannover 96, ganz erwartungsvoll. 

Besonderes Highlight

Als besonderes Highlight dürfte auch später ein Paar Fußballschuhe mit der Unterschrift von Uwe Seele sowie ein Trikot der deutschen Fußballnationalmannschaft mit aufgerufen werden. "Wer jetzt schon fördern möchte, kann das natürlich auch tun," beschreibt Wilhelm Helmers die neue Fundraisingaktion des Hospizes und nennt auch gleich die

Kontonummer des Fördervereins „Hospiz zwischen Elbe und Weser

IBAN DE 35 2415 1235 0075 1198 83.